Umsetzungskonzept

Nach Abschluss des ersten KEM-Jahres wurde das Umsetzungskonzept unserer KEM erstellt und zur Beurteilung an die Förderstelle übermittelt. 

Inhalt dieses umfangreichen Umsetzungskonzeptes waren auf Basis der im vergangenen Jahr in Workshops, Info-Veranstaltungen und Stammtischen gesammelten Informationen sowie detaillierter Recherchen über unsere Region folgende Punkte:

  • Struktur des KEM-Managements
  • Beschreibung der Region
  • Stärken- und Schwächen-Analyse
  • Energie IST-Analyse
  • Energiepotential-Analyse
  • Strategie und Leitbilder
  • Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Maßnahmenpool für die kommenden 2 Jahre

Wir freuen uns sehr, dass dieses Konzept von der Förderstelle sehr positiv beurteilt worden ist und wir somit in der 2-jährigen Umsetzungsphase unsere geplanten Projekte weiter verfolgen können.

Download: Umsetzungskonzept

zurück 

Zitate

Fünf Gemeinden - eine Region - ein Ziel!
(Bgm. Eduard Roch, Zeiselmauer-Wolfpassing)

 

5 starke Gemeinden vernetzt mit einem Ziel: Gesteigerte Energie-Unabhängigkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit für unsere Region.
(Bgm. Maximilian Titz, St. Andrä-Wördern)

 

Neue Strategien für Klima und Energie gemeinsam erarbeiten.
(Bgm. Roland Nagl, Königstetten)

 

Meilensteine für den Umweltschutz gemeinsam in der Region setzen.
(Bgm. Hermann Grüssinger, Muckendorf-Wipfing)

 

Das Projekt KEM soll uns als Gemeinden unterstützen, um bereits umgesetzte Projekte in anderen KEM-Regionen im eigenen Bereich umzusetzen und das Rad nicht neu zu erfinden.
(Bgm. Thomas Buder, Tulbing)